Was Die WG will

Die WG will Wohnraum, und zwar für Alle!
Es darf nicht sein, dass in Freiburg über tausend Menschen auf der Straße leben müssen, während unzählige Häuser und Wohnungen leer stehen, oder Luxusvillen und Mehrfamilienhäuser von Einzelpersonen als “Eigenbedarf” angemeldet werden. Es darf nicht sein, dass die Bewohner*innen ganzer Viertel durch Gentrifizierung vertrieben und in die Randgebiete gedrängt werden.
Die WG will diese Ungerechtigkeit sichtbar machen und aushebeln, Wohnraum zurück erobern und den Menschen zur Verfügung stellen, die ihn brauchen.
Die WG steht für mehr demokratische Mitbestimmung über Stadtbild und Wohnraumpolitik, damit sich die Gestaltung von Wohnraum endlich an den Lebensrealitäten von Menschen, statt an den Luftschlössern des freien Marktes orientiert.

Die WG will Wohnraum Gestalten.